Wie es zu der Bande kam

 

„Einer für ALLE“

Ein harmonischer Ort, der niemanden ausgrenzt. Das war unsere Grundidee, als die Rasselbande vor über dreißig Jahren entstand. So schlossen sich Eltern und Fachkräfte zusammen und wir gründeten die Rasselbande.

Am liebsten hätten wir Kinder bis 12 Jahre bei uns aufgenommen. Wir sind heute noch überzeugt davon, dass davon alle profitiert hätten. Leider ging das aus formellen Gründen nicht. Aber der Kerngedanke ist bis heute geblieben. Und so gibt es unseren kleinen, familiären Kindergarten, der niemanden ausgrenzt bis heute: Die integrative Eltern-Kind-Gruppe Rasselbande.

Sie wollen noch mehr über die Gründung und die Zeit bis heute erfahren? Oder Sie haben andere Fragen rund um die Rasselbande? Dann schreiben Sie mir gerne oder rufen mich an: E-Mail, Telefon